MPU Beratung

MPU? Wann? Weshalb?

Es ranken sich viele Gerüchte um die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU), aber ab wann muss man eigentlich zur MPU?

Die Anordnung einer MPU (Idiotentest) im Zusammenhang mit Alkohol und Drogen erfolgt, wenn Sie z.B. mehrfach durch Trunkenheit am Steuer aufgefallen sind, mit einer Blutalkoholkonzentration ab 1,6 Promille am Straßenverkehr teilgenommen (auch als Fahrradfahrer) oder Auffälligkeiten im Straßenverkehr im Zusammenhang mit Drogen (auch außerhalb des Straßenverkehrs) gezeigt haben.

Auch Ihr Punktekonto in Flensburg kann zu einer MPU führen, wenn beispielsweise der Führerschein wegen Punkten entzogen wurde.Zudem können grundsätzlich auch
(Verkehrs-)Straftaten eine MPU nach sich ziehen.

Sie stehen vor der Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) und  möchten sich darauf vorbereiten? In unserer MPU Beratung prüfen wir Ihren Fall und beraten Sie zielgerichtet und erfolgsversprechend!

MPU Alkohol

In unserer MPU Beratung für alkoholauffällige Kraftfahrer erarbeiten Wir  gemeinsam mit Hilfe der Psychologischen Systemvorbereitung, Ihre persönlichen Hintergründe und Motive für den Alkoholkonsum.Hieraus entwickeln Sie positive Handlungsalternativen und nachhaltige Strategien, um zukünftig Fahrten unter Alkoholeinfluss zu vermeiden.

MPU Drogen

Sie haben bereits erkannt, dass Ihnen Ihr Drogenkonsum geschadet hat und leben jetzt abstinent.

In unserer MPU Beratung für drogenauffällige Kraftfahrer erarbeiten Wir, welche Rolle Drogen für Sie in der Vergangenheit gespielt haben und was die Abstinenz für Sie bedeutet.